Liebe CampusGarten-Freund*innen,

nach einem eher kühlen und trockenen April war der Start in den Mai regnerisch, aber warm. Nun können endlich die vorgezogenen Pflanzen ins Freiland! Auch wenn ihr Pflanzen aus dem CampusGarten bei euch zu Hause überwintert habt, ist jetzt die Zeit, sie vorbeizubringen! Schickt uns eine kurze Nachricht und verabredet einen Termin.

20170510_Tomatenhaus
Seit ein paar Wochen findet wieder regelmäßig sonntags unser Gartentag ab etwa 15 Uhr statt. Kommt vorbei und packt mit an oder genießt für eine Weile die Sonne! Auch unter der Woche könnt ihr mittwochs ab 16 Uhr und freitags ab 12 Uhr CampusGärtner*innen antreffen.

Die Gartensaison ist also gut angelaufen, und es gibt wieder einige interessante Veranstaltungen im CampusGarten und anderswo:

Die Pflanzstelle in Kalk öffnet jeden Freitag im Wechsel entweder für VoKü oder die Pflanzbar.

Am 20.05. (Samstag) ist das NeuLand-Frühlingsfest. Um 15 Uhr geht es im Garten in der Südstadt los, und wenn das Wetter mitmacht, wird bis in die Nacht gefeiert! Für Essen, Trinken, und Musik ist gesorgt, und es werden wieder diverse Workshops angeboten. Unter anderem steht CampusGärtner Eike bereit, Eure Gartenfragen zu beantworten.

Am 21.05. (Sonntag) findet in Bonn von 10-18 Uhr der Tag der Artenvielfalt statt. Ort ist der Nutzpflanzengarten des Botanischen Gartens am Katzenburgweg in Poppelsdorf. Mit den anderen Kölner Gemeinschaftsgärten bildet der CampusGarten eine Regionalgruppe im Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN), und wird mit einer Auswahl an Saatgut für historische Nutzpflanzen, Wildgemüse und mehr gegen Mittag am VEN-Stand sein.

Wenn ihr am 21. in Bickendorf, Vogelsang oder Ehrenfeld seid, bietet sich die Südfrüchte-ins-Freie-Feier im Vitalisgarten an. Ab 14 Uhr wird gepflanzt, und es gibt ein Mitbringbuffet.

Auch im CampusGarten wird am 21. gegärtnert und ausgepflanzt. Unser Bauteam hat das neue Tomatenhaus fertiggestellt, und 2 der 4 Häuser sind dieses Jahr für die Tomatensorten reserviert, bei denen wir reichlich Saatgut haben und sich alle Gäste bedienen können. Die ersten Kürbisgewächse sind in den Beeten, und Kräuter und Sommerblumen wollen umgetopft und an ihren endgültigen Standort gebracht werden.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG! Die GartenKüche findet bereits 2 Tage früher als zunächst angekündigt statt, also am 26.05. (Freitag)! Ab 15:30 Uhr geht es los mit dem gemeinsamen Schnippeln und Kochen. Gerne mitbringen: Schneidemesser und -brettchen, eigenes Essgefäß und Löffel, außerdem Gemüse, das bei dir nur noch herumliegt. Ihr könnt auch etwas Selbstgemachtes mitbringen, wie z.B. Salate, Kuchen etc. Bringt auch gerne größere Schraubgläser mit, der Erfahrung nach bleibt am Ende noch Suppe übrig, die ihr gerne mitnehmen könnt!

Am 27.05. (Samstag) findet ebenfalls ein Gartentag statt. Neben weiteren Aussaaten und Pflanzungen werden dann die im Garten gewachsenen Jungpflanzen der Spätsommerblüher und Stauden sortiert und fürs Umtopfen vorbereitet. Außerdem müssen wir das Baumaterial sammeln und einlagern, denn…

Am 28.05. (Sonntag) ist kein Gartentag. Stattdessen präsentiert ab 18 Uhr die Gruppe „Eintagsfliege“ ihre PopUp-Galerie im Garten. Die ephemere Kunstausstellung wird den CampusGarten für diese eine Nacht in einem buchstäblich ganz anderen Licht erscheinen lassen. Neben Snacks und Erfrischungen werdet ihr auch kleine Werke der beteiligten Künstler*innen erwerben können (Preis maximal 15€). Laßt euch überraschen! Der Eintritt ist frei.

Auch für Juni sind diverse Veranstaltungen im und mit dem CampusGarten in Planung. Die Details erfahrt ihr in den nächsten Wochen. Zur Einstimmung auf den Sommer hier ein paar Fotos der vergangenen Monate.

Zuguterletzt freuen wir uns, einen neuen Gemeinschaftsgarten im Kölner Netzwerk begrüßen zu können! Bei F.I.N.K. auf dem alten Festplatz neben der Kleingartenanlage am Akazienweg in Vogelsang liegt der Schwerpunkt auf interkulturellem Gärtnern und Integrationsarbeit. Mit einer Spende von Saatgut arabischer und afrikanischer Nutzpflanzen, die auch im Kölner Klima gedeihen, haben wir den Start des „Finkennests“ unterstützt. Wenn ihr mittwochs oder sonntags in Vogelsang seid, schaut doch mal vorbei!

Liebe Grüße,

euer CampusGarten-Team

Vorkultur-Workshop II am 18.2.: Tomaten, Physalis und Verwandte

20161025_tomaten2016

HIer könnt ihr euch die Anleitungen vom Vorkultur-Workshop als PDF herunterladen:

Vorkulturanleitung Tomaten – Physalis etc genauso

Pflanzen-Experimente – Was wir von euch (außer einem Teil der fertigen Jungpflanzen) noch brauchen, wenn ihr an den Experimenten teilnehmt

Umtopfanleitung Paprika/Chilis, Tomaten, etc


Langsam aber sicher geht es bereits in die neue Saison! Unsere Jahresauftakt mit der ersten

Zum Start in die vorlesungsfreie Zeit veranstalten wir auch dieses Jahr wieder unseren Tomaten-und-Physalis-Vorkultur-Workshop. Am Samstag den 18.2. wollen wir euch erklären, wie ihr die leckeren Früchte zu Hause vorzieht, und euch etwas von unserem Saatgut mitgeben, damit auch in diesem Jahr eure und unsere Tomaten-Ernte gesichert ist! Nachdem im letzten Jahr besonders Cherry- und Roma-Tomaten begehrt waren, setzen wir 2017 den Schwerpunkt auf Flaschen-, Fleisch- und Salattomaten. Aber auch für die Fans der kleinfrüchtigen Sorten haben wir allerhand Interessantes zusammengestellt. Neben den rund 25 Sorten in einer Vielzahl von Farben, Formen und Größen haben wir für die Experimentierfreudigen unter euch auch eine lange Liste an Saatgut zum Ausprobieren. Wie üblich findet der Workshop im Raum C über der Studiobühne statt, wieder ab 14.00 Uhr.

Da diese Pflanzen erst ab Anfang März vorgezogen werden, braucht ihr diesmal nichts mitzubringen außer einem feinen wasserfesten Stift, einer Schere, einem Behälter worin ihr Saatgut und Namenschildchen transportieren könnt, und wenn ihr mögt eine Kleinigkeit zu essen und trinken für alle. Wie üblich hätten wir gerne 1/3 der Jungpflanzen für den Gemeinschaftsgarten, aber an Saatgut ist kein Mangel, auch wenn ihr etwas mehr für Balkon oder Terrasse in WG oder Wohnheim oder zum Verschenken haben wollt. Neben Tomaten und Physalis haben wir dieses Jahr außerdem noch ein paar ungewöhnlichere Verwandte neu im Programm – Jaltomata, Sonnenbeere, Litschitomate und Äthiopische Aubergine stehen für euch bereit!


Während der Semesterferien ist unser Orga-Treffen vorerst ins Café Chaos im Keller der HumF (Gronewaldstraße 2) verlegt; wie üblich treffen wir uns ab 17 Uhr. Im weiteren Verlauf der Ferien werden wir das Treffen vermutlich wieder im Garten abhalten, aber da das wetterabhängig ist, steht noch kein genauer Termin fest.

Wir freuen uns, euch beim Tomaten-Workshop begrüßen zu können; solltet ihr an dem Termin keine Zeit haben aber trotzdem bei der Vorkultur mitmachen wollen, schickt uns eine Nachricht und ihr erhaltet Anleitung und Saatgut!

Außerdem stehen bis Ende März noch eine Reihe andere gärtnerisch interessante Termine in Köln und Umgebung an; ihr findet sie hier aufgelistet.

 

Veranstaltungen im Februar und März

20160117_15_05_50_Pro_Aquilegia_klEin neues Gartenjahr beginnt…

Der erste Vorkultur-Workshop am 21.1. war ein schöner Erfolg: mit Chili und Paprika werden wir dieses Jahr gut versorgt sein! Hier findet ihr die detaillierten Vorkulturanleitungen zum Download.

Unsere nächsten Termine:

Am 5.2. (Sonntag) laden wir wieder zur GartenKüche ein! Ab 15 Uhr geht es los mit dem gemeinsamen Schnippel und Kochen. Gerne mitbringen: Schneidemesser und -brettchen, eigenes Essgefäß und Löffel, außerdem Gemüse, das bei dir nur noch herumliegt. Bringt auch gerne größere Schraubgläser mit, der Erfahrung nach bleibt am Ende noch Suppe übrig, die ihr gerne mitnehmen könnt!

Am 18.2. (Samstag) findet ab 14 Uhr der zweite Vorkultur-Workshop statt, dieses Mal geht es um Tomaten, Physalis und Verwandte. Ort: Raum C über der Studiobühne, Universitätsstraße 16a, 50937 Köln.


Weitere interessante Termine der nächsten Wochen:

1.2. (Mittwoch), 17:30-19 Uhr: Foodassembly-Probiertag. Colabor, Vogelsanger Str. 187, Köln-Ehrenfeld
Die Foodassembly bringt Hofläden in die Stadt! Am 1. Februar könnt ihr eine Auswahl Bio-Produkte von landwirtschaftlichen Kleinbetrieben aus dem Kölner Raum probieren. Wenn ihr Geschmack darn findet, erfahrt ihr, wie ihr sie über die Foodassembly frisch vom Hof erwerben könnt, ohne dafür aufs Land fahren zu müssen. Empfohlen besonders für alle, für die die AStA-Gemüsekiste zu klein, zu groß, oder zu umständlich abzuholen ist.

11.2. (Samstag), 11-14 Uhr: Bonner Saatgutbörse. Haus der Vielfalt Migrapolis, Brüdergasse 16-18, Bonn (Nähe Bertha-von-Suttner-Platz)
Beim diesjährigen Bonner Saatguttausch steht neben der Nutzpflanzen- auch die kulturelle Diversität im Vordergrund. Zum Übersetzen werden noch Helfer*innen gesucht – besonders Französisch, Polnisch und Paschto könnten noch benötigt werden. Wenn ihr mithelfen wollt, meldet euch per Mail (Adresse siehe Link).

11.2. und 12.2. (Samstag/Sonntag), jeweils 11-18 Uhr: CampusGarten goes Pflanzstelle. Brache Neuerburgstr., Köln-Kalk
Die Pflanzstelle hat Anpackwochenende, und wir packen mit! Auf dem Programm stehen ein Unterstand mit Werkzeugschuppen und eventuell ein Frühbeet Marke Eigenbau, dazu am Samstag ein Vorkulturworkshop vom VHS-Biogarten, und nach getaner Arbeit Chillout am Lagerfeuer. Der CampusGarten-Gartentag am 12.2. ist somit zur Pflanzstelle verlegt.

4.3. (Samstag), 12-17 Uhr: Kölner Saatgutfestival. VHS-Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, Köln
Eine Veranstaltung in Kooperation mit VHS Biogarten am Thurner Hof, Pflanzstelle Kalk, NeuLand, CampusGarten, Gartenwerkstadt Ehrenfeld, und dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt. Saatguttausch und -verkauf, Vorträge, Seminare, Kinderprogramm und Podiumsdiskussion „Saatgut global – zukunftsfähige Landwirtschaft“.

voraussichtlich Anfang/Mitte März: GartenKüche. Zeit und Ort siehe 5.2. oben.

11.3. (Samstag), 11-17 Uhr: Düsseldorfer Saatgutfestival. Geschwister-Scholl-Gymnasium, Redinghovenstr. 41, Düsseldorf-Volksgarten
Markt der Vielfalt mit über 30 Ständen, Saatguttausch, Vorträge und Schnippeldisco.

voraussichtlich 25.3. (Samstag): Vorkulturworkshop 3 – Kürbisgewächse und Kräuter. Zeit und Ort siehe 18.2. oben.

Vorkultur-Workshop I am 21.1., weitere Termine und Pläne

20161008_Capsicum_frutescens_Tunesien

HIer könnt ihr euch die Anleitungen vom Vorkultur-Workshop als PDF herunterladen:

Vorkulturanleitung Paprika – Auberginen genauso, nur 2-3 Wochen später aussäen

Vorkulturanleitung Tabak

Pflanzen-Experimente – Was wir von euch (außer einem Teil der fertigen Jungpflanzen) noch brauchen, wenn ihr an den Experimenten teilnehmt


Langsam aber sicher geht es bereits in die neue Saison! Unsere Jahresauftakt mit der ersten GartenKüche am 8. Januar war ein super Start. Einmal im Monat soll nun ein gemeinsames Schnippeln und Kochen im Garten stattfinden, der Termin für Februar muss aber noch gefunden werden… Wir halten euch auf dem Laufenden! :-)

Außerdem sammeln wir in einem Etherpad alle Pflanzenwünsche für die kommende Gartensaison:  Tragt gerne eure Ideen ein! Wir schauen dann, was an Saatgut bereits vorhanden ist oder noch besorgt werden kann.

 

Vorkultur-Workshop I: Paprika, Chili usw.

Auch in diesem Jahr laden wir euch zum Ende der Vorlesungszeit zu unserem Paprika-Chili-und-mehr-Vorkulturworkshop ein! Wir treffen uns am Samstag, den 21.1., ab 14.00 Uhr im Raum C über der Studiobühne – das ist das Gebäude neben dem AStA-Café an der Universitätsstraße.
Dank tatkräftiger Mithilfe hatten wir im letzten Jahr eine Vielzahl an schönen Pflanzen, und wollen dieses Jahr einige neue Sorten und Arten testen. Neben Paprikas und Chilis haben wir auch wieder Auberginen und Physalis dabei, und dazu noch einige echte Exoten.

Wir zeigen euch, wie ihr Vorkultur durchführt, und ihr könnt einiges über die verschiedenen Arten von Chilis lernen. Und als Geschenk für euch haben wir reichlich Saatgut für Paprika & Verwandtschaft, von quietschgelb bis dunkelrot, von klein bis groß, von fruchtig süß bis feurig scharf! Wie immer bitten wir euch, 1/3 der Jungpflanzen im Mai im CampusGarten vorbeizubringen, so daß alle etwas davon haben. Den Rest könnt ihr behalten oder verschenken.

Für alle, die schon mehr Erfahrung haben, werden wir auch dieses Jahr wieder einige Experimente durchführen: wir haben eine Reihe neue Sorten besorgt, die noch getestet werden müssen. Es ist egal, ob ihr Profis seid oder noch gar keine Erfahrung habt – es ist etwas für alle dabei!

20161030_Capsicum2-2Folgende Dinge könnt ihr nach Möglichkeit noch mitbringen:

  • Schere zum Etiketten schneiden
  • Permanentmarker/Edding (fein) zum Beschriften
  • Leere Joghurteimer oder -becher, bzw Blumentöpfe (10-15 cm Durchmesser)

Dazu wird es wieder es ein kleines Buffet geben. Bringt also gerne eine Kleinigkeit zu Essen und/oder zu Trinken, ein Trinkgefäß und eigenes Essgeschirr mit.

Auch sind in der vorlesungsfreien Zeit noch zwei weitere Vorkultur-Workshops geplant – für Tomaten und Kürbisgewächse! Die genauen Termine kommen demnächst.

Da das Wetter bis Ende Januar ziemlich kalt werden soll, und die meisten Vorbereitungen für die 2017er Saison bereits abgeschlossen sind, stehen im Garten zur Zeit keine besonderen Arbeiten an.

Außerdem finden im Januar noch folgende Veranstaltungen mit gartenrelevanten Themen statt, die vielleicht interessant für euch sind:

Vom 16.-27.1.ist im Foyer der HumF die Ausstellung: Klima.Wandel.Wissen. Begleitend dazu gibt es folgende Veranstaltungen:

  • 19.1., 19:00 Uhr: Diskussion mit Germanwatch-Referent Alexander Reif: „Wandel mit Hand und Fuß. Wirkungsvolle Ansätze und Hürden für den Klimaschutz von unten“
  • 23.1., 19:30 Uhr: Vortrag mit Lothar Galow-Bergemann: „Nachhaltigkeit und Kapitalismuskritik. Warum wir mit ‚unserer Wirtschaft‘ nie eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Gesellschaft erreichen werden.“
  • 26.1., 19:00 Uhr: Finissage mit Filmvorführung: „Power to Change – Die Energierebellion. Die Geschichte einer demokratischen und nachhaltigen Energiewende von unten.“

Am 25.1. findet ab 19.00 Uhr der Themenabend „Wo sind die Insekten hin?“ statt. Der Botaniker Hubert Sumser, bekannt aus der Kölner Pflanzenkartierung und der Diskussion um neonikotinidhaltige Insektengifte, wird über die aktuellen Entwicklungen bei der Erforschung des Massensterbens von Bienen und anderen Insekten und die anlaufenden Gegenmaßnahmen berichten. Der Vortrag ist in den Räumen des Kinderschutzbundes, Bonner Straße 147a, der Eintritt ist frei.

Termine im Wintersemester

20151016_lavateraErst einmal ein dickes Dankeschön an alle, die geholfen haben, unser Erntefest zu einem großen Erfolg zu machen! Fotos findet ihr hier.

Folgende Aktionen sind für das Wintersemester 2016-17 bei uns und den anderen Kölner Gemeinschaftsgärten geplant:

20151012_bohne30.10. (Sonntag): Pflanzentausch bei NeuLand. Am Sonntag den 30.11. findet unser Gartentag nur in kleinem Rahmen statt bzw. (wahrscheinlicher) fällt ganz aus. An dem Tag ist nämlich Pflanzentausch der Kölner Gemeinschaftsgärten bei NeuLand. Los geht’s um 14 Uhr, CampusGarten bringt Saatgut für Pflanzen mit, die eine Vorkultur benötigen (siehe auch Januar/Februar). Die anderen Gärten bringen vorwiegend Kräuter- und Blumen-Jungpflanzen mit. Kommt vorbei und holt euch ein paar Kräuter für die Wohnung!

30.11. (Mittwoch): Großes Planungs-Treffen. Wir treffen uns zum großen Orga-Treffen vor allem für die neuen Studis an der Uni Köln ab 18 Uhr im Raum S23 im Seminargebäude (zwischen Philosophikum und Unibibliothek). Wir wollen bei dem Treffen kurz zurückblicken und den CampusGarten und wer/was dahinter steht vorstellen. Aber viel wichtiger ist der Blick in die Zukunft: Wir wollen gemeinsam Ideen sammeln für neue Projekte, in die Planung der Garten-Saison 2017 einsteigen und einen Raum für inhaltlichen Austausch und persönliches Kennenlernen schaffen. Es wird AGs zum Handwerklichen, Pflanzen und Tieren, sowie Kommunikation und Vernetzung geben, so daß ihr euch dort einbringen könnt, wofür ihr euch am meisten interessiert…. dafür braucht ihr auch noch kein konkretes Vorwissen mitzubringen.

4.12. (Sonntag): Gartenglühen bei NeuLand. Am Nachmittag und Abend findet das NeuLand-Jahresabschlußfest statt. Wir werden voraussichtlich (wenn das Wetter mitspielt) am Nachmittag im CampusGarten arbeiten, und abends zu NeuLand weiterziehen.

20151213_winterfest11.12. (Sonntag): Glühpunschfest. Wir wollen den Abschluß des Gartenjahres mit euch feiern, und veranstalten deshalb unser jährliches Glühpunschfest. Ab 16 Uhr im CampusGarten! Außer leckeren Heißgetränken wird es eine Frühlingssuppe als Vorgeschmack auf 2017 geben. Bringt ein eigenes Trinkgefäß mit, und wenn ihr wollt Kekse und andere Kleinigkeiten fürs Buffet mit.

14.1. (Samstag): Winterrausch bei der Pflanzstelle. Beim Winterfest des Kalker Gartens wird es wieder Glühwein, Kinderpunsch, herzhafte und süße vegane Speisen, Getränke und Spezialitäten sowie einen kleinen Trödelmarkt geben.

20160830_regenbogenchili21.1. (Samstag): Vorkultur-Workshop 1: Chilis, Auberginen und andere Exoten. Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr wollen wir auch 2017 wieder mit euch Jungpflanzen vorziehen. Wir werden uns voraussichtlich in Raum C über der Studiobühne neben dem AStA-Café treffen. Bei Keksen und Kuchen erfahrt ihr alles Wichtige über die Vorkultur, könnt bei unserem Saatgut zugreifen, und wenn ihr wollt auch schon ein paar Aussaaten durchführen.

Mitte/Ende Februar (Samstag gegen Semesterende): Vorkultur-Workshop 2: Tomaten, Physalis und Kräuter. Analog zum Workshop im Januar wollen wir euch mit Saatgut für die Ferien versorgen. Wir erklären euch, wie ihr euch eure eigenen Tomaten und Küchenkräuter vorzieht. 1/3 der Jungpflanzen aus den Workshops kommt ab Mitte Mai in den Garten, damit auch die etwas davon haben, bei denen es nicht geklappt hat. Die restlichen 2/3 könnt ihr behalten oder verschenken.

Unsere Orga-Treffen finden im Wintersemester im AStA-Büro (Glaskasten) im Seminargebäude Ecke Philosophikum statt, wo ihr auch die Gemüsekisten bekommt. Wir treffen uns Mittwochs zwischen 17 und 18 Uhr. Sollte ein Treffen ausfallen, ist das Büro dennoch besetzt und ihr könnt einen Termin mit der Orga-AG ausmachen.

Und auch das Gärtnern geht weiter! Die Ernte ist erst zur Hälfte verbraucht, und für den Winter ist auch noch einiges an Gemüse gesät. Solange es frostfrei ist und nicht in Strömen regnet, sind wir in der Regel mittwochs gegen 16 Uhr und sonntags gegen 15.30 Uhr im Garten.

Alles muß raus!

Atriplex_Melde_rot_Raphanus_Rettich_IMG_8383Hi Leute!

Einige von euch haben ja Tomaten, Paprika und Chilis etc. in Vorkultur genommen. Jetzt kommt die Zeit, die Pflänzchen ins Freie zu bringen. Nach den heißen trockenen Tagen wird die Pfingstwoche kühler und regnerischer. Bestes Pflanzwetter! 😉

20150709_11_35_47_TomatenhausWenn ihr Pflanzen für uns habt, schickt uns eine Nachricht, an welchen Tagen ihr Zeit habt. Wir haben die Pflanzkisten im Tomatenhaus schon vorbereitet. Das Gartenteam wird sich dann um die Jungpflanzen kümmern, oder – wenn ihr selbst Hand anlegen wollt – euch bei Bedarf helfen. Wenn eure Aussaat nicht geklappt hat, schickt uns bitte eine kurze Nachricht, welche Sorten ihr hattet, damit wir das Saatgut testen können.
Ansonsten ist der Garten über die Pfingstferien regulär geöffnet, außer bei starkem Regen. Wenn ihr Pflanzen vorbeibringen wollt, macht also auf jeden Fall einen Termin mit uns aus.

Die ersten Ernten des Jahres stehen bereit: Rote Melde, Kresse, Bärlauch, Knoblauchsrauke, Chinesischer Blütenkohl und Speisechrysanthemen… Winterpostelein und etwas Feldsalat sind auch noch zu haben, und auch unsere legendäre Tee-Minze hat wieder begonnen, auszutreiben. Kommt vorbei und holt euch eine Portion ab!

Und merkt euch schon mal den 9. Juli vor! Der Samstag nach dem HumF-Fest und dem Summerjam. Da steigt nämlich unser großes Sommerfest (wenn es nicht stürmt und schneit). Wir haben bereits begonnen, ein buntes gärtnerisches, kulinarisches und Unterhaltungsprogramm  für euch zu planen. Wenn ihr eine gute Band kennt, die uns (gerne unplugged) unterstützen will, lasst es uns wissen – 1 oder 2 können wir zeitlich noch unterbringen.

16.4. Vorkultur-Workshop 3 & 17.4. Frühlingsfest

20160409_willkommenWir hoffen, ihr hattet einen guten Start in den Frühling! Am 16. 4. findet ab 14.30 Uhr im Raum C über der Studiobühne der dritte unserer diesjährigen Vorkultur-Workshops statt. Diesmal geht es um Kürbisgewächse und um’s Pikieren. Bringt gerne einen Snack oder eine kleine Erfrischung mit, und zieht Kleidung an, der ein wenig Blumenerde nichts ausmacht.

20150512_zucchiniWenn ihr Saatgut für Tomaten, Paprika, Chilis o.ä. von uns ausprobiert habt, und die Jungpflanzen gerade umgetopft werden müssen, könnt ihr gerne ein paar mitbringen und mit uns Pikieren trainieren 😉 Bringt in diesem Fall am besten auch ein paar Blumentöpfe mit oder Joghurtbecher o.ä. – wir haben zwar Töpfe im Garten, aber eventuell sind das zu wenige. Und wenn ihr selber Cornichons, Zucchini oder Minikürbisse anbauen wollt, könnt ihr von uns Saatgut samenfester Sorten bekommen. Wenn das Wetter mitspielt, geht es anschließend in den Garten.

Und am Sonntag den 17.4. werden eventuell die 25°C geknackt – Zeit für ein Frühlingsfest! Im Garten sind die ersten Aussaaten sind bereits aufgegangen, das Kartoffelturm-Projekt ist erfolgreich gestartet, die Wildkräuter sprießen und vom Wintergemüse ist auch noch einiges übrig. Helft uns beim Ernten, oder bringt etwas fürs Buffet mit! Wenn genug Leute kommen, kochen wir ein leckeres wildes Gemüsesüppchen und werden den Tag am Feuer ausklingen lassen. Los geht’s wie üblich ab ca. 14-14.30 Uhr.

Saisonstart: 19.3. Gartentag & -fest! | Termine

20160316_PfingstroseEndlich ist es Frühling, und das muss gefeiert werden! Ihr seid herzlich eingeladen an diesem Samstag, den 19.3., ab 14:30 Uhr im CampusGarten dabei zu sein.

Die ersten Zuckererbsen, Knollenziest und Pastinaken sind schon im Boden, Rettich und Melde sprießen, der Maiwirsing beginnt wieder zu wachsen, aber jetzt geht die Aussaatsaison so richtig los: Wir haben auf den Saatgutfestivals in Bonn, Köln und Düsseldorf etliche interessante Arten und Sorten neu in unser Sortiment aufnehmen können, und wollen sie mit euch ausprobieren. Kommt vorbei und sät mit uns aus!

Auch zum Basteln und Handwerken ist wieder reichlich Gelegenheit, denn mehrere Beete müssen inspiziert, wenn nötig repariert, und neu eingerichtet werden. Viele Blütenstauden und Kräuter warten darauf, aus dem Winterquartier geholt und mit neuer Erde versorgt Kraft für die sommerliche Pracht zu sammeln. Neben einigen Stauden und Kräutern haben wir haben auch noch Erdbeerpflanzen abzugeben, darunter einige ältere Exemplare, die dieses Jahr gut Früchte tragen dürften. Und wie immer ist auch so einiges erntereif – zum Beispiel Kresse, Spinat, und noch etwas Feldsalat. 20160316_Narzissen

Bringt eine Kleinigkeit zur Stärkung mit, oder wenn ihr mögt etwas mehr zu essen oder trinken fürs Buffet. Zum Abschluss werden wir mit einem gemütlichen Lagerfeuer die Kälte der Nacht vertreiben – und wenn genug Leute kommen, werden wir spontan eine Schnippelparty starten und für alle eine leckere und belebende Frühlingssuppe kochen. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste!

Wenn ihr am Samstag nicht könnt – nicht so schlimm, denn wenn das Wetter mitspielt, werden wir auch am Sonntag den 20.3. ab ca 14-14:30 Uhr im Garten werkeln. Auch die Gartensonntage werden in Zukunft wieder zuverlässiger stattfinden (je nach Wetterlage). Mit ein paar Ausnahmen:

Am 10.4. (Sonntag) Frühlingsfest bei NeuLand, daher verschieben wir unseren Gartentag auf Samstag (9.4., wie gehabt ab etwa 14 Uhr).

Am 16.4. (Samstag) werden wir wieder einen Workshop-Tag veranstalten: Umtopfen und weitere Aussaaten, diesmal wird es hauptsächlich um Kürbisgewächse gehen.

Und eine Woche später, wird ebenfalls der Gartentag auf einen Samstag (23.4.) fallen.

Tomaten-Workshop am 13.2.

20151105-06_brandywine_cherryNach den hoffentlich erfolgreichen Klausuren ist es Zeit, zu entspannen. Wir wollen euch am Samstag den 13.2. zum Start in die vorlesungsfreie Zeit etwas von unserem Tomaten-Saatgut mitgeben und euch die Vorkultur erklären, denn dann habt ihr zum Semesterbeginn hübsche kleine Pflänzchen, und im Sommer frische Tomaten! Auch dieses Jahr haben wir viele interessante Sorten für euch gesammelt – freut euch mit uns auf blaue, grüne und getigerte Salattomaten, Zitronentomaten, Johannisbeertomaten aus Bolivien, und viele andere. Wie üblich findet der Workshop im Raum C über der Studiobühne statt, wieder ab 13.30 Uhr.

Da Tomaten erst ab Anfang März vorgezogen werden, braucht ihr diesmal nichts mitzubringen außer einem feinen wasserfesten Stift, einer Schere, einem Behälter worin ihr Saatgut und Namenschildchen transportieren könnt, und wenn ihr mögt eine Kleinigkeit zu essen und trinken für alle. Wie üblich hätten wir gerne 1/3 der Jungpflanzen für den Gemeinschaftsgarten, aber an Saatgut ist kein Mangel, auch wenn ihr etwas mehr für Balkon oder Terrasse in WG oder Wohnheim haben wollt. Von winzigen Beerentomaten bis riesigen Flaschentomaten, von gelb bis schwarzbraun, von fleischig-sauer bis saftig-fruchtig sind fast alle Farben, Formen, Größen und Geschmacksrichtungen vorhanden. Undvfür alle, denen das nicht reicht, werden demnächst noch weitere Sorten von der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella e. V. bei uns eintreffen.

20160128_16_15_27_Pro_Radicchio-Castelfranco_klAm Sonntag den 14.2. ist – außer bei starkem Frost oder Niederschlag – auch wieder Gartentag. Ein paar kleinere Aussaaten stehen schon auf dem Programm, aber vor allem ist es an der Zeit, viele Beete vorzubereiten, auf denen dann ab Ende Februar das Gemüse für die Saison 2016 Platz findet. Und dank den frühlingshaften Tagen und eurer Mithilfe in der Vorlesungszeit wird es auch wieder die eine oder andere Köstlichkeit zu ernten geben. Wir haben momentan auch viele Krokusse abzugeben, die ihr euch im Topf auf Fensterbank, Balkon oder Terrasse stellen könnt. Auch die Erdbeer-Jungpflanzen und Topfkräuter fangen wieder an zu sprießen – am Eingang des Gartens, rechts neben der Infotafel hinterm Tor, haben wir einige für euch zum Mitnehmen in Kisten hingestellt.

Über die vorlesungsfreien Zeit kommt der Betrieb dann richtig in Schwung, und ihr seid alle eingeladen, sonntags oder auch unter der Woche im CampusGarten vorbeizuschauen und mitzumachen!

30.1.: Start ins Gartenjahr mit Vorkultur- und Aussaatworkshops

20130906_tomatenchilisDas neue Gartenjahr beginnt für den CampusGarten mit einem Vorkulturworkshop! Nachdem es 2015 mit den Tomaten sehr gut funktioniert hat, werden wir dieses Jahr unser Vorkulturprogramm auf andere Pflanzen ausweiten. Wenn ihr also schon immer eure eigenen Paprika, Chilis, Physalis oder Auberginen haben wolltet, kommt vorbei! Wir treffen uns am Samstag den 30.1. ab 13.30 Uhr im Raum C über der Studiobühne – das ist das Gebäude neben dem AStA-Café an der Universitätsstraße.

Weiterlesen